Presse

Das Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) nimmt zur neuen Dokumentation der Welser Initiative gegen Faschismus (Antifa) Stellung.

Pressefoto Fest der Freude 2024

Tausende Teilnehmer:innen folgten der Einladung des Mauthausen Komitees Österreich (MKÖ) zum Fest der Freude mit einem Konzert von Ensembles der Wiener Symphoniker. Das Highlight des Fests war die Rede der Zeitzeugin Rosa Schneeberger. Gemeinsam mit weiteren Zeitzeug:innen, die die Ehrengäste des Fests waren, feierten mehr als 6.000 Menschen am Heldenplatz den Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus. ORF III übertrug die Veranstaltung des MKÖ live und für internationale Zuseher:innen wurde es vom MKÖ mehrsprachig gestreamt.

Pressefoto Internationale Befreiungsfeier 2024

In einer bewegenden Zeremonie gedachten heute über 9.000 Gäste des Mauthausen Komitee Österreich, datuner mehr als 3.000 Jugendliche der Befreiung des KZ Mauthausen vor 79 Jahren. Unter dem thematischen Schwerpunkt "Recht und Gerechtigkeit im Nationalsozialismus" versammelten sich Zeitzeug:innen, hochrangige Regierungsvertreter:innen und Gäste, um der Opfer zu gedenken und die Bedeutung von Rechtsstaatlichkeit und Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft hervorzuheben. Die Feierlichkeiten wurden über Live-Stream international auf www.mkoe.at wie auch auf ORF III übertragen.

Am 8. Mai 2024 jährt sich zum 79. Mal die bedingungslose Kapitulation der Deutschen Wehrmacht. An diesem Tag veranstaltet das Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) ab 19:30 Uhr das Fest der Freude am Wiener Heldenplatz – mit musikalischen Beiträgen der Wiener Symphoniker.

Hintergrundbild