Hintergrundbild
Mauthausen Komitee zwang Rechtsextremisten zum Widerruf

Bundesweit bekannt – oder besser berüchtigt – ist Duswald, seit er im FPÖ-nahen Hetzblatt "Aula" die befreiten Mauthausen-Häftlinge als "Landplage" und "Massenmörder" diffamiert hat. Dieser Rufmord löste eine Justizaffäre und Prozesse bis hin zum Europäischen Gerichtshof aus. Er stand auch am Beginn einer öffentlichen Debatte über die "Aula", die im Juni 2018 nach weiteren "Einzelfällen" zu deren Einstellung führte.

Begleitung KZ-Gedenkstätte Melk © Verein MERKwürdig
ReStart: Vermittlungsangebot "Mauthausen-Außenlager" und "denk mal wien"

Ab sofort bieten wir wieder kostenlose Begleitungen an Orten ehemaliger Außenlager des KZ Mauthausen und Rundgänge "denk mal wien" an. Gemeinsam mit dem Verein MERKwürdig finden am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers in Melk öffentliche Begleitungen statt. Die Begleitungen und Rundgänge werden unter Einhaltung der behördlichen Covid-19-Maßnahmen durchgeführt.

Themenbild Mauthausen-Außenlager-App

Mauthausen-Außenlager-App

Informationen, Fotos, Videos zur Geschichte der ca. 49 Außenlager des KZ Mauthausen sowie Beiträge von KZ-Überlebenden sind hier zu sehen. Mit dem Download der App werden interaktive Touren möglich.

zum Downloadzum Download