Presse

Jugendliche halten den Wimpel mit der Aufschrift "Mauthausen 1938 - 1945" bei der Internationalen Gedenk- und Befreiungsfeier in Mauthausen 2022 © MKÖ/Sebastian Philipp

Mehr als 5.000 Menschen gedenken der Befreiung des KZ-Mauthausen

Gemeinsam mit den Überlebenden des ehemaligen Konzentrationslagers haben heute Tausende Menschen an der internationalen Befreiungsfeier der KZ-Gedenkstätte Mauthausen teilgenommen, die vom Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) organisiert worden ist. Gemeinsam gedachten sie unter dem Schwerpunktthema "Politischer Widerstand" der Befreiung des KZ Mauthausen vor 77 Jahren und dessen Opfern. Die Feierlichkeiten wurden über Live-Stream international auf www.mkoe.at wie auch auf ORF III übertragen.

News

Gemeinsame Erklärung zum Krieg in der Ukraine

Gemeinsame Erklärung des Mauthausen Komitee Österreich, Comité International de Mauthausen und der Bundesanstalt KZ-Gedenkstätte Mauthausen zum Krieg in der Ukraine.

Gemeinsame Erklärung zum Download

Hintergrundbild

WebsiteWebsiteWebsite

Angebote für Jugendliche

Auf Basis des Vermächtnisses der Überlebenden stellt das MKÖ zahlreiche Angebote für Jugendliche bereit. Bei allen Vermittlungsangeboten ist es wichtig einen Bezug zu den Lebensrealitäten der jungen Menschen zu setzen. Sie haben das Ziel das Demokratiebewusstsein und ein Miteinander zu fördern sowie Vorurteile und kulturelle Barrieren abzubauen.

DownloadDownload

Mauthausen-Außenlager-App

Informationen, Fotos, Videos zur Geschichte der ca. 49 Außenlager des KZ Mauthausen sowie Beiträge von KZ-Überlebenden sind hier zu sehen. Mit dem Download der App werden interaktive Touren möglich.