News

Jugendliche werden heute nicht nur immer häufiger Opfer, sondern auch ZeugInnen von Rassismus, verbaler Gewalt- und Todesdrohungen, Ausgrenzung und Diskriminierung, etc. im Internet. Was hindert Jugendliche daran, sich im Internet für ihre Peers einzusetzen und wie können sie zu zivilcouragiertem Handeln motiviert werden?

  1. Ein würdiges Gedenken an den Orten der ehemaligen Konzentrationslager Gusen I-III muss gesichert sein. Ebenso sind alle Überreste dementsprechend zu wahren und für ein Gedenken und die pädagogische Arbeit für ein „Niemals wieder“ aufzubereiten.
  2. Eine internationale Gedenkstätte, in der an alle Opfergruppen erinnert und an alle Opfergruppen gedacht wird, ist sicherzustellen.
  3. Die Verantwortung für eine würdige Gedenkstätte aller Opfergruppen und deren Instandhaltung liegt bei der Republik Österreich.
MKÖ-Destination-Unknown-Copyright:LlionRoberts

"Destination Unknown" erzählt die Geschichte des KZ-Überlebenden Ed Mosberg. Das Mauthausen Komitee Österreich lädt in Kooperation mit dem TOP-Kino zur Österreich-Premiere des Films „Destination unknown“ am

6. Mai um 19:30 Uhr

ein. Diese Österreich-Premiere wird vom KZ-Überlebenden Ed MOSBERG, MKÖ-Vorsitzenden Willi MERNYI und Regisseur Llion ROBERTS eröffnet. Anschliessend lädt das Mauthausen Komitee zum Sektempfang ein.

Präsentation-Zivilcourage-2.0-Copyright:ThomasLerch

Jugendliche werden heute nicht nur immer häufiger Opfer, sondern auch ZeugInnen von Rassismus, verbaler Gewalt- und Todesdrohungen, Ausgrenzung und Diskriminierung, etc. im Internet. Was hindert Jugendliche daran, sich im Internet für ihre Peers einzusetzen und wie könnten sie zu zivilcouragiertem Handeln motiviert werden?

Hintergrundbild