News

MK Steyr

GEDENKFEIER AM JÜDISCHEN FRIEDHOF

Studienreise perspektive mauthausen © Hofstätter

Die perpektive mauthausen führt in regelmäßigen Abständen Reisen zu ehemaligen Außenlagern der KZ Gedenkstätte Mauthausen, zu Gedenkorten und Orten des Widerstandes durch. Die diesjährige Reise am letzten Septemberwochenende ermöglichte einen Einblick in den Widerstand der Kärntner (überwiegend slowenisch sprechenden) Partisan/innen gegen den Nationalsozialismus und führte zum Museum am Peršmanhof in Eisenkappel und in die ehem. Außenlager Loibl Nord und Süd.

Gedenkfeier Ternberg © Haijes

Die Gedenkfeier der Katholischen Jugend der Region Ennstal in der Pfarrbaracke Ternberg stand heuer unter besonderen Vorzeichen. Jeder zweite Sessel musste aufgrund der Abstandsregel leer bleiben und es bestand Mund-Nasen-Schutz-Pflicht während der gesamten Veranstaltung. Das ergab ein etwas seltsam anmutendes Bild - Gedenken im Zeichen der Pandemie eben. Und doch kamen insgesamt mehr als 160 Menschen und gedachten an die Opfer des Nationalsozialismus im KZ-Außenlager Ternberg. Mit dem "Zeit im Bild-Anchorman" Tarek Leitner konnte wieder ein prominenter Gedenkredner gewonnen werden konnte.

Dritte Ausschreibung des Hans Maršálek-Preises

Das Mauthausen Komitee Österreich und die Österreichische Lagergemeinschaft Mauthausen stiften im Jahr 2021 den Hans-Maršálek-Preis in Erfüllung des Vermächtnisses der Österreichischen Lagergemeinschaft Mauthausen für herausragende Leistungen im Bereich der Gedenk-, Erinnerungs- und Bewusstseinsarbeit. Der Preis ist mit 4 Preisen (1. € 3.000,-; 2. € 2000.-; 3. € 1.000.-, Besonderer Würdigungspreis € 500.-) dotiert. Die Einreichfrist endet am 30. November 2020.

Hintergrundbild