News

SchülerInnenwettbewerb „Politik brandaktuell“

Der größte deutschsprachige Wettbewerb zur Politischen Bildung ruft Schulklassen von der 4. bis zur 12. Schulstufe zum Mitmachen auf.
Es gibt wieder tolle Preise zu gewinnen.

Aus zwölf Projektthemen kann das für die Klasse passende Thema gewählt werden, wie z.B. Berufswunsch Influencer,
Hate Speech, Karl Marx, Gerechtigkeit, Rechtsstaat, Schutz von Singvögeln, Genossenschaften, Olympische Spiele.
Mit der Aufgabenstellung „Politik brandaktuell“ steht es SchülerInnen ab der 8. Schulstufe frei,
jedes aktuelle Thema zu wählen und zubearbeiten.

copyright MKÖ

Die Wissensvermittlung, vor allem an Jugendliche, ist ein bedeutender Teil der Arbeit des Mauthausen Komitees Österreich (MKÖ). Am 8. August 2018, in Erinnerung an die Errichtung des KZ Mauthausen vor 80 Jahren und zur Mahnung, launcht das MKÖ die "Mauthausen-Außenlager-App" mit Informationen, Fotos, Videos zur Geschichte und den Überlebenden. Ein wesentliches Anliegen für das MKÖ ist es, Jugendlichen Zeitgeschichte interaktiv und innovativ zu vermitteln.

Betonturm-KZ-Gedenkstätte Mauthausen. Copyright: MKÖ/CIM-Baumgartner

Schwerwiegende Eingriffe wie die Behinderung des Zugangs zu vielen Denkmälern, die gänzliche Sperrung der Todesstiege sowie die unsensible Errichtung eines Betonturmes inmitten der Gedenkstätte.

Zum zweiten Mal stiften das Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) und die Österreichische Lagergemeinschaft Mauthausen (ÖLM) den Hans Marälek-Preis für herausragende Leistungen im bewusst weit gefassten Bereich der Gedenk-, Erinnerungs- und Bewusstseinsarbeit zum 20jährigen Jubiläum. Mit den Auszeichnungen wird an den Zeitzeugen Hans Maršálek erinnert, der sein Leben nach dem Zweiten Weltkrieg der Erforschung und Dokumentation der Geschichte des Konzentrationslagers Mauthausen und seiner Außenlager gewidmet hat. Geehrt werden Projekte, die das Wirken Maršálek fortführen.

Hintergrundbild