News

Franz Trampusch begleitete Jugendliche durch den Stollen des ehemaligen KZ Außenlagers Wagna Leibnitz

Heute früh erreichte uns die sehr traurige Nachricht, dass ein lieber Freund und Verbündeter von uns gegangen ist. Franz Trampusch.

Franz war ein Held der Zivilcourage während des Nationalsozialismus und bis heute! Er hat bis zuletzt unzählige Begleitungen mit Jugendlichen am Ort des ehemaligen KZ Außenlager Wagna Leibnitz mit uns gemeinsam durchgeführt. Eine seiner vielen Tätigkeiten für ein Niemals wieder. Vor kurzem wurde sein Buch mit dem Hans Maršálek-Preis ausgezeichnet.

Franz wir werden dich sehr vermissen! Wir wünschen deiner Familie viel Kraft!

Einladungsbild zur Veranstaltung "Jugendliche gegen Online Hass" Credit: pipisuperstar-Freepik

Veranstaltung "Jugendliche gegen Online Hass"

Einladung zur Abschlussveranstaltung der Forschungsprojekte Cyber Heroes und #UnitedAgainstHate am Freitag, 24. Juni, 9:30 – 13:00 Uhr in der Sky Lounge, Oskar-Morgenstern-Platz 1, 1090 Wien

Wie können Jugendliche mit zivilcouragiertem Handeln und öffentlich sichtbaren Gegenreaktionen auf Online Hass und digitale Gewalt reagieren?

Christa Bauer und Willi Mernyi bei der Verleihung des Elfriede-Grünberg-Preises © Rudi Spitzer

Verleihung des Elfriede-Grünberg-Preises an Christa Bauer und Willi Mernyi

In Würdigung ihres großartigen Engagements gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus haben MKÖ-Geschäftsführerin Christa Bauer und Willi Mernyi, Vorsitzender des MKÖ, am 20. Mai den Elfriede-Grünberg-Preis durch die Welser Initiative gegen Faschismus verliehen bekommen.

Gemeinsame Erklärung des Mauthausen Komitee Österreich, Comité International de Mauthausen und der Bundesanstalt KZ-Gedenkstätte Mauthausen zum Krieg in der Ukraine.

Gemeinsame Erklärung zum Download

Hintergrundbild