MKÖ beim PVE Symposium in Kopenhagen

Das Danish Center for Prevention of Extremism und die U.S. Embassy of Denmark luden zum PVE-Symposium von 23. bis 24. Oktober nach Kopenhagen ein. Zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus verschiedenen Ländern Europas und den USA, die zum Thema "Prevention of Extremism" arbeiten, nahmen daran teil.

Neben spannden Diskussionen bereicherte das Symposiumeine Reihe von spannenden Beiträgen, die von der Entwicklung und Vernetzung von CVE Modellen, der Vorstellung von verschiedenen Präventionsmodellen und -strategien bis hin zur wissenschaftlichen Aufarbeitung und Evaluierung reichten. Neben dem Danish Center of Prevention und anderen Institutionen in Kopenhagen kamen Inputs u.a. vom Social Services Aarhus Municipality, Office for Civil Rights and Civil Liberties (U.S. Department of HS), Center for Asymmetric Threat Studies (Swedish D. University) und dem Mauthausen Komitee Österreich. Es war eine perfekte Zusammenstellung an Beiträgen aus Strategien, Planung und Praxis, die alle TeilnehmerInnen bereichert haben.

Es war eine Berreicherung bei diesem spannenden Symposium unseren Beitrag zu leisten! Wir danken dem Danish Center for Prevention of Extremism und die U.S. Embassy in Denmark!

PVE-Symposium Kopenhagen Copyright:MKÖ
PVE-Symposium Kopenhagen Copyright:MKÖ
PVE-Symposium Kopenhagen Copyright:MKÖ
PVE-Symposium Kopenhagen Copyright:MKÖ
PVE-Symposium Kopenhagen Copyright:MKÖ
PVE-Symposium Kopenhagen Copyright:MKÖ
PVE-Symposium Kopenhagen Copyright:MKÖ
PVE-Symposium Kopenhagen Copyright:MKÖ
PVE-Symposium Kopenhagen
Hintergrundbild