MK Vöcklabruck: Friedensmarsch: 70 Jahre Menschenrechte

Friedensmarsch anlässlich der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“ vor 70 Jahren.

„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geiste der Brüderlichkeit begegnen.“

Der nachkommenden Generation den Sinn und die Botschaft dieser Worte so unmittelbar wie möglich zu vermitteln ist die Grundlage für unseren Marsch. Im gemeinsamen Gehen für ein gemeinsames Ziel will das Mauthausen Komitee Vöcklabruck ein „Wir-Gefühl“ entwickeln, welches den Sinn des Zusammenhaltes und des Eintretens für eine gemeinsame friedliche Welt erlebbar machen soll.

Es ist uns ein Anliegen, dass möglichst viele junge Leute an dieser Veranstaltung teilnehmen und den Geist dieser Worte in ihren Lebensalltag integrieren. Sowohl Schulen, als auch Lehrbetriebe werden ihre Schützlinge für den Marsch freistellen.
Der Termin für den Friedensmarsch ist der 10.12.2018, um 10.00 Uhr!

Der Marsch wird vom KZ-Gedenkstein bei der Bezirkssporthalle zunächst über die gesperrte Bundesstraße 1, und weiter durch das Stadtzentrum bis zum Stadion führen. Dort wird aus allen Teilnehmern ein großes „Peace-Zeichen“ geformt.
Es werden die teilnehmenden Gruppen im Rahmen der Abschluss-Kungebung Gelegenheit erhalten, eine Botschaft in Form einiger Worte aus ihrer Sicht zu verkünden.

Jeder der teilnehmen möchte ist herzlich willkommen!

Mauthausen Komitee Vöcklabruck

Friedensmarsch-Copyright:MK Vöcklabruck
Hintergrundbild