News

Gemeinsame Erklärung des Mauthausen Komitee Österreich, Comité International de Mauthausen und der Bundesanstalt KZ-Gedenkstätte Mauthausen zum Krieg in der Ukraine.

Gemeinsame Erklärung zum Download

Mehrere Mitglieder nationaler und internationaler Komitees ehemaliger nationalsozialistischer Konzentrations- und Vernichtungslager haben einen Aufruf zum Ukraine Krieg verfasst, in dem sie fordern: Beenden Sie diesen Krieg sofort!

Hier gehts zum Appell und der Liste der ErstunterzeichnerInnen (Stand 08.03.2022)

Appell von Mitgliedern nationaler und internationaler Interessensverbände (D)

2022 findet in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen die Internationale Gedenk- und Befreiungsfeier statt. An vielen weiteren Gedenkfeierlichkeiten an Orten in ganz Österreich kann ebenfalls persönlich teilgenommen werden.

Um möglichst vielen Menschen weltweit die Teilnahme am gemeinsamen Gedenken zu ermöglichen, ist es zusätzlich auch heuer wieder möglich, sich auch am Virtuellen Gedenken 2022 auf den Online Kanälen des Mauthausen Komitees mit einem Video oder Statement zu beteiligen.

Befreiungsfeier Mauthausen Copyright: MKÖ/Bauer

Die Gedenk- und Befreiungsfeiern des Mauthausen Komitee Österreichs (MKÖ) und seines Netzwerks widmen sich im Jahr 2022 dem thematischen Schwerpunkt „Politischer Widerstand“. Der Gegenwartsbezug bildet bei jedem Jahresthema einen essentiellen Bestandteil und soll vor allem für junge Menschen durch die Auseinandersetzung mit der Zeit und Ideologie des Nationalsozialismus auch einen Bezug zu ihrer Erfahrungswelt heute herstellen. Wie auch in den letzten Jahren wird es ganzjährig ein Virtuelles Gedenken zum diesjährigen Jahresschwerpunkt geben.

Hintergrundbild