Presse

ÖLM-Vorsitzende Irmgard Aschbauer © Kirchenzeitung Linz

Das Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) und die Österreichische Lagergemeinschaft Mauthausen (ÖLM) sind tief betroffen und unendlich traurig. Die Vorsitzende der Österreichischen Lagergemeinschaft Irmgard Aschbauer erlag am 25.12.2020 ihrem schweren Krebsleiden.

Wir sehen unsere Warnungen vor der Gefährlichkeit der rechtsextremen Szene durch das nun gefundene große Waffenlager bestätigt. Die Waffen wurden von Neonazis mit Geld aus Drogenhandel beschafft und waren für den Aufbau einer Miliz in Deutschland bestimmt.

Empört, aber keineswegs überrascht sind wir angesichts der nun auch offiziellen Nähe der FPÖ zu den rechtsextremen "Identitären". Die Parteireform ist völlig gescheitert. Im Sinne des Vermächtnisses der Mauthausen-Überlebenden verlangt das MKÖ wirksame Konsequenzen.

Aba Lewit beim Fest der Freude 2014 © MKÖ

Mit Aba Lewit verlieren wir ein kluges und humorvolles Vorstandsmitglied. Aba Lewit erzählte seine Geschichte das erste Mal öffentlich 2014 beim Fest der Freude. Zuletzt hatte er uns für den thematischen Schwerpunkt "Menschlichkeit ohne Grenzen" in diesem Jahr seine Botschaft für die Menschen mitgegeben.

Hintergrundbild