Presse

In einem Offenen Brief wenden sich SpitzenvertreterInnen jüdischer und antifaschistischer Organisationen sowie zahlreiche KZ-Überlebende an Bundeskanzler Sebastian Kurz. Die UnterzeichnerInnen richten an Bundeskanzler Kurz den dringenden Appell, seinen Worten Taten folgen zu lassen.

ORF III strahlte in der Reihe „Baumeister der Republik“ eine selbst produzierte Dokumentation über den in Ottensheim geborenen großdeutschen Politiker Franz Dinghofer aus. Wer die Sendung gesehen hat, muss glauben, Dinghofer habe den Nationalsozialismus abgelehnt. Fakt ist: Dinghofer bemühte sich um die Aufnahme in die NSDAP, die ihm bereits nach zweieinhalb Monaten gewährt wurde.

Das Mauthausen Komitees Österreich (MKÖ) ist über den nun bekannt gewordenen Ressourcenmangel in der NS-Meldestelle beim Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung entsetzt und fordert sofortige Abhilfe.

Breite Unterstützung für Mauthausen Komitee und Antifa-Netzwerk: Zahlreiche Prominente fordern von Landeshauptmann Stelzer wirksame Bekämpfung des Rechtsextremismus in Oberösterreich. In einem Offenen Brief wenden sich 91 Persönlichkeiten an Landeshauptmann Thomas Stelzer.

Hintergrundbild