Presse

Nach NS-Eklat im Kremser Gemeinderat: Mauthausen Komitee akzeptiert FPÖ-Entschuldigung

Auch wenn von einem Missverständnis keine Rede sein kann – wir akzeptieren Herrn Friedls Entschuldigung. Fast jede Woche wird ein freiheitlicher Politiker mit einer rechtsextremen, rassistischen oder antisemitischen Aktivität bekannt. Das ist ein klares Muster, das für sich spricht.

News

Einladungsbild zur virtuellen Tagung "Zukunft als Bedrohung! Zukunft als Chance?" am 27. März 2021

Zukunft als Bedrohung! Zukunft als Chance?

Mit Rechtspopulismus, Antifeminismus, Antisemitismus, Rassismus und Verschwörungstheorien wird Stimmung gegen Demokratie, Freiheit und Vielfalt gemacht. Bei der Virtuellen Tagung des Vereins RE.F.U.G.I.U.S. wird dies zum Thema gemacht.

Virtuelles Gedenken 2020

  • Virtuelle Gedenkwochen Statement Maria Iubini, Member of the Marzabotto Comittee
  • Virtuelle Gedenkwochen Statement Stefan Maier, Mauthausen Komitee Vöcklabruck
  • Virtuelle Gedenkwochen Statement Valentina Cuppi, Major of Marzabotto
  • Virtuelle Gedenkwochen Statement Nikolina Franjkic, Geschäftsführerin Verein GEDENKDIENST
  • Robert Laimer, SPÖ Nationalratsabgeordneter, über die Viefalt der Opfergruppen während des Nationalsozialismus, die niemals vergessen werden dürfen und die kollektive Verantwortung Österreichs, die wir heute und in Zukunft tragen.
  • Rupert Huber vom MK Gallneukirchen: Über das Verdrängte darf nicht das Gras des Vergessens wachsen!
  • Virtuelle Gedenkwochen Statement Esther Dürnberger, Mauthausenguide KZ-Aussenlager Aflenz
  • Reinhard Resch, Bürgermeister von Krems, über das Massaker von Stein und die Kremser Hasenjagd: "Die Opfer sind nicht anonym, sie haben Gesichter, sowie die Täter auch Gesichter haben."
  • "Nichts kann das millionfache Leiden wieder gut machen, aber wir können Verantwortung übernehmen, denn Erinnern heißt Handeln", so Jürgen Czernohorszky, Amtsführender Stadtrat für Klima, Umwelt, Demokratie und Personal. Herzlichen Dank für das Statement!
  • Virtuelle Gedenkwochen Statement Bernd Hüsers, Mauthausen Komitee Vöcklabruck
Hintergrundbild

WebsiteWebsiteWebsite

Angebote für Jugendliche

Auf Basis des Vermächtnisses der Überlebenden stellt das MKÖ zahlreiche Angebote für Jugendliche bereit. Bei allen Vermittlungsangeboten ist es wichtig einen Bezug zu den Lebensrealitäten der jungen Menschen zu setzen. Sie haben das Ziel das Demokratiebewusstsein und ein Miteinander zu fördern sowie Vorurteile und kulturelle Barrieren abzubauen.

DownloadDownload

Mauthausen-Außenlager-App

Informationen, Fotos, Videos zur Geschichte der ca. 49 Außenlager des KZ Mauthausen sowie Beiträge von KZ-Überlebenden sind hier zu sehen. Mit dem Download der App werden interaktive Touren möglich.

Virtuelles Gedenken 2021 - Sei dabei!

Sende uns ein Video oder poste Dein Statement auf Social Media!

weiterlesen
close