Presse

Zusatzschild der Statue "Venus von Wels" © Stadt Wels

Antifaschistische Organisationen: "Hinweis bei brauner Venus ist wichtiger Fortschritt!"

Der Welser Kulturstadtrat Johann Reindl-Schwaighofer (SPÖ) hat einen Tafel mit dem fehlenden Hinweis bei der Venus-Statue im Stadtzentrum anbringen lassen. Das Mauthausen Komitee, das OÖ. Netzwerk gegen Rechtsextremismus und die Welser Initiative gegen Faschismus begrüßen dies. Auch wenn die abschließende Lösung sein muss, die braune Venus in ein Museum zu verlegen und ihre Geschichte dort umfassend zu erörtern: Es ist gut, dass inzwischen bei der Statue auf die historische Wahrheit hingewiesen wird!

News

Versammlungsanzeige

ÖVP verbreitet Unwahrheiten über die Befreiungsfeier in Mauthausen

Wir sind erschüttert über die Unwahrheit, die die ÖVP über die Befreiungsfeier in Mauthausen verbreitet.

Unwahrheit: "Die Befreiungsfeier wurde als Demonstration angemeldet" - FALSCH

Wir haben auf Vorschlag der BH Perg und in Zusammenarbeit mit dem LVT OÖ ganz offiziell eine Versammlung angemeldet. Dass diese Versammlung im Gehen stattfinden muss, um den Sicherheitsabstand zu gewährleisten, war eine Auflage der Behörde. Wir haben diese Auflage als sinnvoll erachtet und uns daran gehalten. Wenn Abgeordnete der ÖVP im Parlament Maßnahmen beschließen und sich dann wundern, dass sich das Mauthausen Komitee an die beschlossenen Auflagen hält, ist diese Verwunderung ein parteipolitisches Manöver, das gerade bei einer Gedenkveranstaltung unpassend ist.

Unwahrheit: "Die Befreiungsfeier ist von einer 1. Mai-Veranstaltung nicht mehr auseinander zu kennen (Abgeordneter Martin Engelberg)" - FALSCH

Dieser Vorwurf beleidigt die Überparteilichkeit dieser Veranstaltung.
Es beleidigt die vielen VertreterInnen von Katholischer Jugend, Jungschar, Mittelschüler Kartellverband etc., die bei dieser Befreiungsfeier anwesend waren. Als Beweis ein 1-minütiges Video dazu. Das heißt auch dieser Vorwurf ist parteipolitisch motiviert.

Wir sind empört, dass gerade eine Regierungspartei, um von ihrem eigenen Schlamassel abzulenken, den unwürdigen Weg geht, eine internationale Befreiungsfeier zu boykottieren und auf der anderen Seite ihr die Überparteilichkeit abspricht. Das verletzt die Würde der Veranstaltung und verletzt die Würde des Gedenkens.

Schämt euch!

Virtuelles Gedenken 2021

  • Virtuelle Gedenkwochen Statement Angelika Ritter-Grepl, Vorsitzende Katholische Frauenbewegung Österreichs
  • Virtuelle Gedenkwochen Statement Paul M. Zulehner, Katholische Aktion Österreich
  • Anlässlich der Internationalen Befreiungsfeier und der Gedenkaktion zum Fest der Freude wurden 43 Fotos in Lebensgröße von Überlebenden der KZ mit Zitaten und mehrsprachigen Auszügen aus dem Mauthausen Schwur am Wiener Heldenplatz gezeigt.
  • Virtuelle Gedenkwochen Statement Bernhard Birklbauer, Katholische Jugend Österreich
  • Virtuelle Gedenkwochen Statement Anna Wall-Strasser, Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung Österreich
  • Silvia Pizzirani und ihre StudienkollegInnen an der Universität von Bologna haben unser diesjähriges Jahresthema "Vernichtete Vielfalt" zum Anlass genommen, um auszudrücken, was Vielfalt für sie bedeutet.
  • Virtuelle Gedenkwochen Statement Gedenkfeier KZ Stollen Aflenz
  • Virtuelle Gedenkwochen Statement Mag. Wolfgang Rehner, Superintendent der Evangelischen Kirche A.B. in der Steiermark
  • Virtuelle Gedenkwochen Statement Frederik Schmidsberger, Mauthausen Komitee Vöcklabruck
  • Das Vorsitzteam der ÖH Bundesvertretung betont in seinem Statement, dass es gerade in der Erinnerungskultur wichtig ist - über die Grenzen der politischen Fraktionen hinweg - gemeinsam an einem "Niemals Wieder" zu arbeiten.
Hintergrundbild

WebsiteWebsiteWebsite

Angebote für Jugendliche

Auf Basis des Vermächtnisses der Überlebenden stellt das MKÖ zahlreiche Angebote für Jugendliche bereit. Bei allen Vermittlungsangeboten ist es wichtig einen Bezug zu den Lebensrealitäten der jungen Menschen zu setzen. Sie haben das Ziel das Demokratiebewusstsein und ein Miteinander zu fördern sowie Vorurteile und kulturelle Barrieren abzubauen.

DownloadDownload

Mauthausen-Außenlager-App

Informationen, Fotos, Videos zur Geschichte der ca. 49 Außenlager des KZ Mauthausen sowie Beiträge von KZ-Überlebenden sind hier zu sehen. Mit dem Download der App werden interaktive Touren möglich.

close

Video Internationale Gedenk- und Befreiungsfeier 2021