Programm Gedenk- und Befreiungsfeiern

Die Durchführung der geplanten Gedenk- und Befreiungsfeiern ist abhängig von der Entwicklung des Virus Covid-19 und den behördlichen Auflagen.

Download Programm Gedenk- und Befreiungsfeiern 2020

Sonntag, 10. Mai 2020
Virtuelle Internationale Befreiungsfeier
www.mkoe.at; ORF III
Oberösterreich
Virtuelle Internationale Gedenk und Befreiungsfeier 2020
11:00 - 12:00

Virtuelle Internationale Befreiungsfeier 2020 „Menschlichkeit ohne Grenzen“

Auf Grund der Covid-19-Pandemie und den damit einhergehenden Maßnahmen der Bundesregierung ist die Durchführung der internationalen Befreiungsfeier in der gewohnten Form nicht möglich. Deswegen findet 75 Jahre nach der Befreiung eine Virtuelle Internationale Befreiungsfeier mit ZeitzeugInnen-Statements, Videobeiträgen und Musik statt.

Wir beginnen die Virtuelle Internationale Befreiungsfeier mit einer internationalen Begrüßung und der Verlesung des Mauthausen Schwurs in verschiedenen Sprachen. Nach der Begrüßung von MKÖ-Vorsitzenden Willi MERNYI und den Worten des CIM-Präsidenten Guy DOCKENDORF folgen Videostatements zum thematischen Schwerpunkt „Menschlichkeit ohne Grenzen von Überlebenden und VertreterInnen aus verschiedenen Ländern, Berichte zur Befreiung und der Arbeit für ein „Niemals wieder“ – umrahmt von musikalischen Beiträgen. Durch die virtuelle Befreiungsfeier begleiten uns Mercedes ECHERER und Konstanze BREITEBNER.

Zum Streaming

www.mkoe.at; www.perspektive-mauthausen.at
Oberösterreich
13:00

Virtuelles Gedenken der Perspektive Mauthausen

Erstmals in unserer Vereinsgeschichte sind wir damit konfrontiert, dass die Befreiungsfeier in Mauthausen in einer anderen Form als gewohnt stattfinden muss. Das Mauthausen Komitee Österreich, in enger Zusammenarbeit mit dem Comité International de Mauthausen, hat entschieden, 2020 eine virtuelle Internationale Befreiungsfeier mit ZeitzeugInnen-Statements, Videobeiträgen und Musik zu veranstalten. Dazu trägt die Perspektive Mauthausen bei. Die Perspektive macht grenzenlose Menschlichkeit an verschiedensten Orten in Mauthausen sichtbar. Durch Blumen, Texte, Statements und Lieder. Live am Jahrestag der Befreiung, im Livestream und als Video am Tag der Befreiungsfeier.

Zum Live-Stream der Gedenkveranstaltung

Melk
KZ-Gedenkstätte Melk, Schießstattweg 8
Niederösterreich
Gedenkfeier-Roggendorf-Niederoesterreich-MKOE-copyright Christian Rabl
15:00

Findet nicht statt auf Grund der Covid 19 Pandemie - Gedenkwanderung zum „Mahnmal ‚KZ-Haltepunkt‘ Roggendorf“

Ried/Riedmark
Gedenkstein zur sogenannten "Mühlviertler Hasenjagd"
Oberösterreich
Gedenkfeier-RiedinderRiedmark-Oberoesterreich-MKOE-copyright-Schatz
15:00

Gedenkveranstaltung

Gedenkrede: Thomas BAUM; Musikalische Umrahmung: "Hausgemacht"

Montag, 11. Mai 2020
Amstetten
Gedenkstätte, Eisenreichdornach (Zufahrt Schabfeldstr.)
Niederösterreich
Gedenkfeier-Eisenreichdornach-Niederoesterreich-MKOE-copyright Stadtgemeinde Amstetten
10:00

Gedenkveranstaltung

in Erinnerung an das KZ-Außenlager Amstetten und als Andacht für die zivilen Opfer der Bombenangriffe 1944/45. Ansprache: Stefan JANDL, Kulturstadtrat; Yolande THONET i.V. von Herrn Willy PIJPEN, Präsident Amicale de Mauthausen Belgien; VertreterInnen der Initiative Amstetten. Durch Kultur- und Musikprogramm führen Amstettner Schulen (Ostarrichi-Gymnasium, HAK, HLW, BAfEP, Landesberufsschulen).

Melk
KZ-Gedenkstätte Melk, Schießstattweg 8
Niederösterreich
Befreiungsfeier-Melk-Niederoesterreich copyright MKOE
10:30

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der virtuellen Feier am 9. Mai statt - Befreiungsfeier

SchülerInnen des Stiftsgymnasiums Melk beschäftigen sich im Zuge der Feier mit dem Thema „Menschlichkeit ohne Grenzen“ und umrahmen das Gedenken musikalisch.

Steyr
KZ-Denkmal, Haager Str.
Oberösterreich
Gedenkfeier-Steyr-Oberoesterreich-Copyright-MKOE/Steyr
17:30

Symbolische Kranzniederlegung und Gedenkminute

Die Befreiungsfeier anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des KZ-Nebenlagers Steyr-Münichholz beim KZ-Denkmal in der Haagerstraße ist auf Grund der Covid 19 Pandemie abgesagt.

„Wir werden aber trotzdem der Opfer gedenken und an die Menschen erinnern, die hier gelitten haben und zu Tode gekommen sind“, sagt Mauthausen-Komitee-Vorsitzender Karl RAMSMAIER. „Wir werden symbolisch einen Kranz niederlegen und stellvertretend für die französische Lagergemeinschaft ‚Amicale de Mauthausen ein Blumenbukett“, so RAMSMAIER weiter. Auch beim Denkmal der Italiener am Steyrer Friedhof wird das Komitee ein Blumenbukett niederlegen und stellvertretend eines auch für die Italiener, die jedes Jahr mit 200 Personen aus Mailand nach Steyr gekommen sind. „Wenn die Angehörigen aufgrund der Corona-Krise nicht persönlich kommen können, dann machen wir das stellvertretend für sie“, ist RAMSMEIER überzeugt. Das Mauthausen Komitee ist seit Jahrzehnten mit beiden Organisationen befreundet. Die Fotos von der Kranzniederlegung werden nach Frankreich und Italien geschickt.

Das Komitee wird aus Anlass des 75.Jahrestages auch ein eigenes Plakat drucken lassen, das an die Befreiung vor 75 Jahren erinnert. Zusätzlich sollen die lokalen Medien über Biographien einzelner Opfer berichten.

Kurze Gedenkworte: Karl RAMSMAIER, Übersetzung: Alexandra ENGELBRECHTSMÜLLER

Wiener Neudorf
Rathaus, Europaplatz 2
Niederösterreich
19:00

Präsentation der GewinnerInnen des Wettbewerbs zur Neugestaltung des Platzes beim KZ-Mahnmal Wiener Neudorf

Dienstag, 12. Mai 2020
Attnang-Puchheim
Denkmal, Bahnhof
Oberösterreich
Kranzniederlegung-Attnang-Puchheim-Oberoesterreich copyright MKOE/Kaufmann
18:30

Auf Grund der Covid 19 Pandemie werden die Gedenkveranstaltung und Kranzniederlegung beim Denkmal am Bahnhof in Attnang-Puchheim verschoben, ein neuer Termin wird bekanntgegeben.

Phönixsaal, Marktstr. 10
Oberösterreich
19:00

Findet nicht statt auf Grund der Covid 19 Pandemie.

Gedenk- und Befreiungsfeier im Kinosaal Attnang-Puchheim; Gedenkrednerin: Dr.in Susanne SCHOLL (Journalistin und Schrifstellerin)

Seiten

Hintergrundbild