Programm Gedenk- und Befreiungsfeiern

Die Durchführung der geplanten Gedenk- und Befreiungsfeiern ist abhängig von der Entwicklung des Virus Covid-19 und den behördlichen Auflagen.

Download Programm Gedenk- und Befreiungsfeiern 2021 (PDF)

Sonntag, 16. Mai 2021
Mauthausen
Internationale Befreiungsfeier
Oberösterreich
Virtuelle Internationale Gedenk und Befreiungsfeier 2020
11:00

Internationale Befreiungsfeier 2021 "Vernichtete Vielfalt"

Am Sonntag, dem 16. Mai 2021, jährt sich die Befreiung des KZ Mauthausen bereits zum 76. Mal. Anlässlich der Befreiung des KZ Mauthausen findet die Internationale Gedenk- und Befreiungsfeier wieder in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen statt – diesmal in Form eines Gedenkzugs mit reduzierter TeilnehmerInnen-Anzahl. Die behördlichen Vorgaben der Covid-19-Maßnahmen werden hier berücksichtigt. Um die Befreiungsfeier dennoch einem breiten Publikum zugänglich zu machen, wird das Gedenken live auf den Online-Kanälen des Mauthausen Komitee Österreich gestreamt und von ORF III übertragen. Das Jahresthema der Gedenk- und Befreiungsfeiern 2021 widmet sich der Vielfalt an Opfergruppen, die von den Nationalsozialisten verfolgt wurden. Die Internationale Befreiungsfeier ist die größte Gedenk- und Befreiungsfeier weltweit.

Weitere Informationen zur Übertragung, Anreise und Ablauf unter www.mkoe.at/gedenk-und-erinnerungsarbeit/gedenk-und-befreiungsfeiern

Bitte wählen Sie ein Monat.
Donnerstag, 30. September 2021
Emmersdorf a. d. Donau
Friedhof Emmersdorf
Niederösterreich
Gedenkfeier-Emmersdorf-Niederoesterreich-01 copyright MKOE/ Christian Rabl/ ZHZ
10:00

Gedenkfeier

Anmeldung

Freitag, 1. Oktober 2021
Alkoven
Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim, Schloßstr. 1
Oberösterreich
Gedenkfeier-SchlossHartheim-MKOE-copyright Manfred Scheucher
17:00

Gedenkfeier für die Opfer der NS-Euthanasie im Schloss Hartheim

Anmeldung

Ternberg
Pfarrbaracke, Spielfeldstraße 1
Oberösterreich
Gedenkfeier-Ternberg-Oberoesterreich (C) Reinhard Fischer
18:30

Gedenkfeier am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Ternberg

zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus. Gedenkrede: Robert KRATKY, Radiomoderator; VeranstalterIn: Katholische Jugend Region Ennstal - MitveranstalterInnen: Pfarre, Gemeinde, Musikverein und Rotes Kreuz Ternberg.

Anmeldung

Samstag, 2. Oktober 2021
Bad Eisenkappel/ Železna Kapla
Peršmanhof, Koprein Petzen 3
Kärnten
18:00 - 01:00

"Lange Nacht" im Peršman-Museum

Anmeldung

St. Pantaleon
Erinnerungsstätte Lager Weyer, Moosachstraße
Oberösterreich
Gedenkfeier-StPantaleon-Oberoesterreich-MKOE-copyright-Karl-Traintinger
18:00

Gedenkfeier für die Opfer des NS-Lagers St. Pantaleon-Weyer

Anmeldung

Freitag, 8. Oktober 2021
Weyer-Dipoldsau
Gedenkstätte Dipoldsau
Oberösterreich
Gedenkfeier-Weyer-Oberoesterreich-MKOE-copyright Hans Haas
16:00

Gedenkfeier am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Weyer/Dipoldsau

Gedenkrede mit Mag. Christian EHETREIBER, Lesung mit Anna und Helge STIEGLER, Gebet mit Pfarrer MMag. Walter DORFER, musikalische Umrahmung mit Aurelia WEIßENSTEINER.

Anmeldung

Sonntag, 24. Oktober 2021
Goldegg
Pfarrkirche Goldegg, Hofmark 100
Salzburg
14:00

Uraufführung einer Kantate komponiert von Paul GULDA

Abgesagt

Dienstag, 26. Oktober 2021
Klagenfurt
Annabichl
Kärnten
Gedenkfeier-Annabichl-Kaernten-MKOE-copyright Klaus Holler
10:00

Gedenkfeier

am Nationalfeiertag in Klagenfurt - Annabichl. In Erinnerung an die Opfer des nationalsozialistischen Terrorregimes in Kärnten.

Anmeldung

St. Johann im Pongau
Russenfriedhof, Pinzgauer Str.
Salzburg
Gedenkfeier-StJohann-Salzburg copyright MKOE/ Annemarie Zierlinger
15:00

Gedenkfeier mit Kranzniederlegung

in Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus. Vor 80 Jahren wurde in St. Johann im Pongau das Kriegsgefangenenlager STALAG XVIII C "Markt Pongau" errichtet. Im November 1941 trafen die ersten Transporte sowjetischer Kriegsgefangener ein. Für sie wurde das STALAG zu einem Todeslager.

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Goldegg
Gedenkstein in Goldegg
Salzburg
Gedenkstein in Goldegg
17:00

Stilles Gedenken

Im Gedenken an: Alois Buder, August Egger, Karl Rupitsch und Kaspar Wind.

In Würdigung ihres gemeinsamen Widerstandes gegen den NS-Terror. Verfolgt und verhaftet im Salzburger Pongau wurden sie am 28.101944 im KZ Mauthausen gehenkt.

Seiten

Hintergrundbild