Programm Gedenk- und Befreiungsfeiern

Die Durchführung der geplanten Gedenk- und Befreiungsfeiern ist abhängig von der Entwicklung des Virus Covid-19 und den behördlichen Auflagen.

Download Programm Gedenk- und Befreiungsfeiern 2020

Mittwoch, 29. April 2020
Wels
Jüdisches Mahnmal Friedhof
Oberösterreich
19:00

Findet nicht statt auf Grund der Covid 19 Pandemie.

Gedenken an die Opfer des Todesmarsches der ungarischen Juden

Zum 20. Mal veranstaltet die Welser Initiative gegen Faschismus zum Gedenken an die Opfer der Todesmärsche von Mauthausen ins KZ-Nebenlager Gunskirchen im Frühjahr 1945 eine Gedenkkundgebung. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter beim jüdischen Mahnmal im Nordteil des Welser Friedhofs statt, wo mehr als 1030 Menschen, meist ungarische Jüdinnen und Juden, bestattet sind. Sie mussten am Todesmarsch von Mauthausen nach Gunskirchen im April 1945 teilnehmen. Viele von ihnen wurden noch durch die US-Armee befreit, konnten aber nicht mehr gerettet werden: Sie starben an Seuchen und Entkräftung.

Gedenkrednerin: Dr. Maria Katharina MOSER, Direktorin der Diakonie Österreich

Linz
Kapelle der PH Diözese Linz, Salesianumweg 5
Oberösterreich
Befreiungsfeier-Linz-Oberoesterreich-MKOE-copyright Weidinger
19:00

Findet nicht statt auf Grund der Covid 19 Krise. - Gedenkfeier

Die Geh! Denk! Feier! für das Lager Linz II mit dem Titel "Spuren", gestaltet von den Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen der Adalbert Stifter Praxismittelschule

Donnerstag, 30. April 2020
Persenbeug a.d. Donau
Gedenkstein in Hofamt Priel
Niederösterreich
Gedenkstein-Priel/Persenbeug-Niederoesterreich copyright MKOE/Hochstoeger
10:00

Gedenken an das Massaker von Hofamt Priel

Im Gedenken an die in Persenbeug/Hofamt Priel am 3. Mai 1945 ermordeten 228 ungarisch-jüdischen Zwangsarbeiter findet dieses Jahr wieder ein Gedenkrundgang statt, bei dem gemeinsam unter anderem die letzten Stationen der Opfer und der Gedenkstein vor Ort besucht werden.

Emmersdorf a. d. Donau
Friedhof Emmersdorf
Niederösterreich
Gedenkfeier-Emmersdorf-Niederoesterreich-01 copyright MKOE/ Christian Rabl/ ZHZ
10:30

Findet nicht statt auf Grund der Covid 19 Pandemie.

Gedenkfeier

Gedacht wird der Ermordung von zehn ungarisch-jüdischen ZwangsarbeiterInnen sowie eines sowjetischen Kriegsgefangenen im April 1945 im Gemeindegrenzgebiet zwischen Leiben und Emmersdorf durch SS-Angehörige. Die Gräber wurden im August 1945 exhumiert, und die sterblichen Überreste der elf Ermordeten liegen seit Herbst 1945 am Friedhof Emmersdorf begraben. Die Namen der Ermordetet sind nicht bekannt.

Dienstag, 5. Mai 2020
Gleisdorf
Mahnmal, Rathausplatz
Steiermark
Gedenktag-Gleisdorf-Steiermark copyright MKOE
10:00 - 11:00

Findet nicht statt auf Grund der Coid 19 Pandemie

Feier zum Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus in Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus - "Menschlichkeit ohne Grenzen" - Gedenkrede: Dr. Lutz POPPER, musikalische Gestaltung: Bernd KOHLHOFER / Musikschule Gleisdorf

Wiener Neustadt
Mahnmal bei der Serbenhalle, Pottendorferstr. 47
Niederösterreich
Gedenkveranstaltung Wiener Neustadt
11:00

Kranzniederlegung, im kleinen Kreisam Ort des ehemaligen KZ-Außenlager Wiener Neustadt beim Mahnmal bei der Serbenhalle

Mittwoch, 6. Mai 2020
Ebensee
KZ-Gedenkstätte Ebensee
Oberösterreich
Befreiungsfeier-Ebensee-Oberoesterreich-copyright-MKOE
10:30

Befreiungsfeier am Ort des ehemaligen KZ-Außenlager Ebensee

Am Tag und zur Stunde der tatsächlichen Befreiung des Außenlagers Ebensee findet eine kurze informelle Kranzniederlegung am KZ Friedhof Ebensee zu Ehren der Opfer und Überlebenden statt. Bürgermeister Markus SILLER (Ebensee) und Landesabgeordnete Sabine PROMBERGER (OÖ Landtag) werden anwesend sein. Darüberhinaus nehmen einige Vertreter*innen der KZ-Gedenkstätte Ebensee, der Pfarre und des Städtepartnerschaftsvereines Prato-Ebensee teil.

Virtuelles Konzert
Facebookseite des Verein "Alltag Verlag"
Niederösterreich
18:30

Virtuelles Konzert

Ansprache: Michael ROSECKER; Musiker Hannes WINKLER wird live performen.

Freitag, 8. Mai 2020
Wien-Innere Stadt
Streamingplattform MKÖ Online-Kanäle
Wien
Gedenkfeier Morzinplatz Wien, © MKÖ/Philipp
10:00

Virtuelle Gedenkfeier mit Statements zum 8. Mai und Kranzniederlegung im kleinen Rahmen.

Villach
Denkmal der Namen, Widmanngasse
Kärnten
10:00

Stilles Gedenken

Das alljährliche Gedenken an die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft kann wegen der Corona-Pandemie nicht in der gewohnten Form stattfinden. Das bedeutet aber nicht, dass der Befreiung von der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft überhaupt nicht gedacht wird. Es werden von den entsprechenden Organisationen – Stadt Villach, Verein Erinnern, SPÖ Villach, Villacher Grüne, KZ-Verband, KPÖ Villach und Zeugen Jehovas Kränze bzw. Blumengestecke beim Denkmal der Namen niedergelegt. Die Teilnehmer an diesem Gedenken werden gebeten die Sicherheitsabstände einzuhalten.

Seiten

Hintergrundbild