Programm Gedenk- und Befreiungsfeiern

Die Durchführung der geplanten Gedenk- und Befreiungsfeiern ist abhängig von der Entwicklung des Virus Covid-19 und den behördlichen Auflagen.

Download Programm Gedenk- und Befreiungsfeiern 2021 (PDF)

Sonntag, 16. Mai 2021
Mauthausen
Internationale Befreiungsfeier
Oberösterreich
Virtuelle Internationale Gedenk und Befreiungsfeier 2020
11:00

Internationale Befreiungsfeier 2021 "Vernichtete Vielfalt"

Am Sonntag, dem 16. Mai 2021, jährt sich die Befreiung des KZ Mauthausen bereits zum 76. Mal. Anlässlich der Befreiung des KZ Mauthausen findet die Internationale Gedenk- und Befreiungsfeier wieder in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen statt – diesmal in Form eines Gedenkzugs mit reduzierter TeilnehmerInnen-Anzahl. Die behördlichen Vorgaben der Covid-19-Maßnahmen werden hier berücksichtigt. Um die Befreiungsfeier dennoch einem breiten Publikum zugänglich zu machen, wird das Gedenken live auf den Online-Kanälen des Mauthausen Komitee Österreich gestreamt und von ORF III übertragen. Das Jahresthema der Gedenk- und Befreiungsfeiern 2021 widmet sich der Vielfalt an Opfergruppen, die von den Nationalsozialisten verfolgt wurden. Die Internationale Befreiungsfeier ist die größte Gedenk- und Befreiungsfeier weltweit.

Weitere Informationen zur Übertragung, Anreise und Ablauf unter www.mkoe.at/gedenk-und-erinnerungsarbeit/gedenk-und-befreiungsfeiern

Bitte wählen Sie ein Monat.
Samstag, 10. April 2021
Peggau
Gedenkstätte Hinterberg
Steiermark
Gedenkakt-Peggau-Steiermark copyright MKOE/Santowski
15:30

Ökumenische Andacht

mit Text- und Musikbeiträgen und Verlesung der Namen der Opfer.

Anmeldung

Sonntag, 11. April 2021
Hadersdorf am Kamp
Friedhof, Hadersdorf am Kamp, Leuthnersiedlung 28
Niederösterreich
Friedhof, Hadersdof am Kamp © MKÖ-Pazderka
13:00

ABGESAGT aufgrund der Covid-19-Pandemie - Gedenkveranstaltung für die Ermordeten des 7. April 1945

Stein a. d. Donau
Friedhof, Stein an der Donau, Dr.-Karl-Dorrek-Straße
Niederösterreich
15:00

ABGESAGT aufgrund der COVID-19-Pandemie - Gedenkveranstaltung für die Opfer des Massakers vom 6. April 1945 und für die Opfer der Massenhinrichtung am 15. April 1945.

Montag, 19. April 2021
Linz
Virtuelles Hermann-Langbein-Symposium 2021, www.langbeinsymposium.at
Oberösterreich
08:30

Hermann-Langbein-Symposium

Seit über 40 Jahren ist das Seminar "Ideologie und Wirklichkeit des Nationalsozialismus", besser bekannt als "Hermann-Langbein-Symposium", ein bedeutendes Modul in der Fortbildung zum Thema "NS-Zeit in Österreich". Ziel ist es, über die Verbrechen der Nationalsozialisten aufzuklären und umfassendes Wissen und Informationen für die antifaschistische Aufklärungsarbeit für Lehrkräfte aller Schultypen anzubieten. Die Nähe des Seminarorts zu den Gedenkstätten Mauthausen und Hartheim ermöglicht im Rahmen von Exkursionen die Einbeziehung dieser Gedenkorte und ihrer Vermittlungsangebote. Das Seminar ist offen zugänglich, und es können auch einzelne Vorträge besucht werden. Dieses Seminar ist die am längsten durchgeführte Veranstaltung im Rahmen der LehrerInnen-Fortbildung.

Anmeldung

Mittwoch, 21. April 2021
Wiener Neustadt
Mahnmal bei der Serbenhalle, Pottendorferstr. 47
Niederösterreich
Gedenkfeier-Serbenhalle-WienerNeustadt-Niedersösterreich (c) Michael Rosecker
11:00

Kranzniederlegung am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Wiener Neustadt

beim Mahnmal bei der Serbenhalle im kleinen Kreis mit VertreterInnen der Stadt.

Virtuelle Zoom-Lecture
Niederösterreich
ZoomLecture-WienerNeustadt-Niederösterreich (c) Michael Rosecker
18:30

Zoom-Lecture des MK-Wiener Neustadt

mit Lilly MAIER und ihrem Buch "Ernst Papanek - Auf Wiedersehen, Kinder! Revolutionär, Reformpädagoge und Retter jüdischer Kinder"

Unterstützt vom Verein "Alltags Verlag" und dem Dr.-Karl-Renner-Museum; Anforderung des Zoom-Link unter: micheal.rosecker@gmail.com

Ennsdorf
Bildstock, Ecke Bäckerstr./Westbahnstr.
Niederösterreich
Gedenkfeier-Ennsdorf-Oberösterreich (c) Gabriele Käferböck
18:00

ABGESAGT aufgrund der Covid-19 Pandemie - Gedenkveranstaltung "Vernichtete Vielfalt"

Gedenken beim Bildstock, anschließend gemeinsamer Gedenkweg entlang der Todesmarschstrecke nach Enns.

Nähere Informationen unter www.mkenns.at/

Enns
Stiegenaufgang Basilika St.Laurenz
Oberösterreich
Gedenkfeier-Enns-Oberösterreich (c) Gabriele Käferböck
19:00

Gedenken mit geladenen Personen

Nähere Informationen unter www.mkenns.at

Freitag, 23. April 2021
Klagenfurt
Burghof
Kärnten
16:00

GEDENK-GEHEN vom Burghof bis zum Landesgericht Klagenfurt

Anmeldung

Mauthausen
Virtuelle Gedenkveranstaltung, Youtubekanal der perspektive mauthausen, www.perspektive-mauthausen.at
Oberösterreich
Virtuelle Gedenkveranstaltung_Mauthausen_MKÖ / perspektive Mauthausen
20:00

Kultur- und Gedenkveranstaltung in Erinnerung an die Mühlviertler Menschenhatz - "...irgendwo da liegen sie..."

Ein musikalisch-literarischer Abend mit Katharina STEMBERGER, Sigrid HORN und Videobeiträgen der Neuen Mittelschule Mauthausen und der perspektive mauthausen.
Im Mittelpunkt stehen die Nacht von 1. auf 2. Februar 1945 und die Tage danach. Die Flucht von mehr als 500 Häftlingen aus dem KZ Mauthausen und die von den Nazis als "Hasenjagd" bezeichnete Hetze auf die vor dem sicheren Tod fliehenden Menschen. Der diesjährige Titel der Veranstaltung ist einem Text von Doron Rabinovici entnommen: "Irgendwo da liegen sie. Irgendwo da wurden sie verscharrt. Unter einem Weizenfeld oder in der Erde dieses Ackers dort. Mag sein, es wächst ein Wäldchen längst an jener Stelle." Und heute? … irgendwo da liegen sie … in Moria, in Lampedusa, in … Der Abend spannt einen literarischen und musikalischen Bogen von der Vergangenheit in die Gegenwart. Youtubekanal der perspektive mauthausen: www.perspektive-mauthausen.at

Seiten

Hintergrundbild