Rechtsextremismus melden

Druckversion

In nur einem Jahr ist die Zahl rechtsextremer und rassistischer Straftaten um mehr als die Hälfte gestiegen, nämlich von 750 (2014) auf 1156 (2015). Die stetige Zunahme der Hass-Delikte hat schon 2005 begonnen: Damals waren es noch 209 einschlägige Tathandlungen. Das heißt, dass sich die rechtsextreme Kriminalität in den vergangenen zehn Jahren mehr als verfünffacht hat!

Deswegen startet das Mauthausen Komitee Österreich eine systematische Dokumentation von Meldungen rechtsextremer Vorfälle. Diese werden gegebenenfalls und wenn gewünscht auch angezeigt. Die Daten der MelderInnen bleiben anonym und werden nicht an Dritte weitergeschickt.

Vorfall
(z.B. Video (mp4), Audio (mp3), Dokumente (pdf) und Bilder (jpg, gif, png) oder alle Unterlagen als ZIP-Datei, max. 50 MB)
Die Dateien müssen kleiner als 48.83 MB sein.
Zulässige Dateierweiterungen: gif jpg jpeg png pdf mp3 zip mp4.

Bei den Unterlagen der Meldungen bitten wir um Zusendung aller vorhanden Informationen, die notwendig sind, um Vorfall und alle notwendigen Zusammenhänge zu erkennen.

Persönliche Angaben
Jetzt spenden!Mitglied werdenRechtsextremismus meldenMauthausen SchwurBefreiungsfeier 06.05.2018Fest der Freude 08.05.2018