Salzburg

Druckversion

Auf dem Gebiet des Landes Salzburg bestand in der NS-Zeit ein Außenlager des KZ-Mauthausen auf Schloss Mittersill.

Der Westen der Ostmark war von KZ-Außenlagern der KZ-Dachau überzogen, der Osten mit Außenlagern des KZ-Mauthausen. Es existierten in einigen Bundesländern aber auch KZ-Außenlager beider Hauptlager nebeneinander: So bestand z.B. in Ebensee das große Mauthausen-Außenlager und nur wenige Kilometer entfernt in Bad Ischl eine Außenstelle des KZ-Dachau.

Die KZ-Außenlager für weibliche Häftlinge auf österreichischem Gebiet gehörten bis Herbst 1944 zum Frauen-KZ Ravensbrück und wurden dann dem KZ-Mauthausen angeschlossen – so auch das Außenlager Mittersill.

Jetzt spenden!Mitglied werdenRechtsextremismus meldenMauthausen SchwurBefreiungsfeier 15.05.2016Fest der Freude 08.05.2016